Sie sind hier: Startseite > Boumdoudoum > Schulausbildung > Weiterführende Schule > Ouagadougou

Ouagadougou

Lycée de la Jeunesse (2015/2016)

Die Privatschule hat berufsbildende Studiengänge (Techniken der Infrastruktur) und einen allgemeinbildenden Zweig mit Schwerpunkt Informatik. Sie bereitet auf die Polytechnische Hochschule vor, die sich auf dem gleichen Gelände befindet.

Serge und Jules sind auf dem allgemeinbildenden Zweig, Francois auf dem infrastrukturtechnischen Studiengang.

Brief Francois

Brief Jules

Ich freue mich, auf diese Weise mit Ihnen in Verbindung zu treten, um meinen Dank auszusprechen und Neuigkeiten  aus der Schule mitzuteilen und Neuigkeiten von Ihnen zu bekommen. Hier ist alles gut, trotz der schwierigen Zeiten, die unser Land durchmacht.

 

Ich beginne mit einer Information: M. Rémy hat mir Geschenke überreicht, die im Wesentlichen den Wünschen entsprachen, die ich in meinem Brief geäußert hatte, dazu Bücher der französisch-afrikanischen Literatur, überreicht  von Jeremie,  ein Mini-Computer sowie Schuluniform  und geschlossene Schuhe.

 

Was das Buch angeht, kann ich Ihnen die Zusammenfassung erst am Ende des zweiten Quartals geben, da unsere Aufgaben sehr gedrängt sind und die Lehrer uns zusätzlich mit Internetrecherchen beauftragen.  Es ist etwas hart für mich, weil das Abo für den Internet-Stick abgelaufen ist. Um in das Internet zu kommen, müssen wir unbedingt ein monatliches Abonnement haben, das uns in unserer Forschung helfen und auch dazu führen könnte, Ihnen jederzeit schreiben zu können. Ins Internet komme ich nur im Cybercafè ??und das ist kostenpflichtig  (ich habe kein Geld für diese Forschung und das verursacht mir Probleme) Der PC hat ein Anti-Virus-Programm, dessen Gültigkeitsdauer jetzt abgelaufen ist. Ich bitte Sie, meine Hand zu halten, diese Probleme zu lösen.

Das lycée de la Jeunesse organisiert am 19. März eine Reise nach Bobo-Banfora mit einer Teilnahmegebühr von  30.000 Franken zu der alle Schüler aufgefordert sind, sich zu beteiligen.

Unsere Französisch-Lehrerin empfiehlt uns einen afrikanischen Roman, dessen Autor Chinua Achebe ist: „le monde s’effondre »

(Anm. des Übersetzers : Auf Deutsch : « Alles zerfällt » S.Fischer Verlag ),  ein Buch, das wir natürlich bezahlen müssen. Ich bitte Sie nochmals um Entschuldigung, für die Verzögerung der Zusammenfassung weil es Probleme gibt, für die ich nichts kann.

Das Leben zu vier gefällt mir sehr gut, denn wenn ich ein wenig Schwierigkeiten habe, etwas zu verstehen, erklären mir die Älteren das, was  ich nicht verstand.

Ich ende mit einem Danke, wie ein Mooga-Sprichwort (Anm. des Übersetzers : Moora ist ein Adjektiv, das den Mori, der größten Volksgruppe in Burkina Faso, zugeordnet ist) sagt:“Wenn eine Ziege Karités zu essen bekommt, muss sie dem Wind danken" Ich benutze auch diesen Spruch, um mich bei Ihnen zu bedanken.

Jules TARPAGA

nach oben

 

Liebe Patin

Ich freue mich, mit diesen Zeilen Verbindung mit Ihnen aufzunehmen und meine Neuigkeiten zu  übermitteln und Ihre zu erhalten. Wie geht es Ihnen? Was uns angeht: uns geht es gut. 

Ich bitte als erstes um Entschuldigung für die lange Verspätung, ich hoffe, Sie können mir verzeihen.

Ich nehme diese Gelegenheit auch wahr, um Ihnen alles Gute für das Neue Jahr zu wünschen

Ich hoffe, dass es ein Jahr der Freude, des Friedens und des Erfolges sein wird und dass Gott Ihnen Gesundheit und Kraft gibt, dass Sie uns weiter unterstützen können.

Frohes Neues Jahr 2016!

 Wir haben unseren Urlaub gut beendet und haben gefeiert, Sie hoffentlich auch.

Der Schulunterricht läuft  reibungslos. Die  Kurse beginnen jeden Tag um 7:30 Uhr und enden um 12:30 Uhr nachmittags beginnen sie um 15:00 Uhr, donnerstags und freitags  um 14 Uhr und enden  um 18:00 Uhr, donnerstags um 19:00 Uhr. Am Donnerstag und Freitag schaffe ich es nicht, mittags nach Hause zu gehen, ohne dass ich zu spät zur Schule komme. In diesem Fall bleibe ich hungrig in der Schule,  was oft nicht leicht ist für mich.

Wir hatten von 12. bis zum 16. Januar eine Prüfung die ganz gut gelaufen ist. Wir haben jetzt die Auswertung bekommen. Ich war durchschnittlich, aber ich bin nicht unbedingt stolz auf meine Noten. Ich habe nämlich immer noch Lücken in einigen Fächern und habe deswegen Schwierigkeiten, diese Kurse zu verstehen, denn wie ich Ihnen zu Beginn des Jahres sagte, haben wir bestimmte Fächer wie Industriedesign, angewandte Mechanik und Metallurgie in  Fada nicht unterrichtet bekommen.

 

Am lycée de la  jeunesse sind die Schüler schon seit zwei Jahren in diesen Fächern unterrichtet worden,  so dass sie gegenüber den von Fada kommenden Schülern in der Abschlussklasse im Vorteil sind.  Zur Überwindung dieser Schwierigkeiten haben wir Arbeitsgruppen gebildet, um die Hausarbeiten gemeinsam in einer Nachbarschule zu bearbeiten.

Leider ist das nicht einfach, da wir ab 21:00 keinen Zugang mehr zu dem Raum haben und es auch sonst zu Stromunterbrechungen zu unpassender Zeit kommt.

Ich möchte Sie bitten, uns zu helfen, an Dokumente heranzukommen, die uns helfen könnten.

Es handelt sich um Dokumente der Technik und der Elektrotechnik. Dafür  bitten wir Sie, uns mit einem Abo für unseren Internet-Stick zu helfen. Die Schule schlägt einen Ausflug nach Bobo-Banfora am 19. März vor, mit Kosten von 30000f (rund 50€) für jeden. Die Beteiligung aller ist sehr erwünscht. Wie Sie wissen, ist es hier bitterkalt: Die Temperatur ist auf 19 ° gefallen. Ich danke für die Kleidungstücke, die Sie uns haben zukommen lassen. Sie halfen uns, uns gegen die Kälte zu schützen. Ich möchte nicht schließen, ohne noch einmal für Ihre Hilfe danken, für das Geld für Kleidung und Schuhe.

 Danke, Gott segne Sie.

Auf Wiedersehen und bis bald.

François Niamkoulga

nach oben

 

 

 

 

Powered by CMSimple_XH | (X)html | css | Login

 

21. Oktober: Ein ganz besonderer Kracher: Pimpy Panda macht Station in Oldenburg. Unterstützungskonzert für BOUMDOUDOUM

21.Oktober 2017: 20.00h, Neues Gymnasium Oldenburg Pimpy Panda

 

 

 

Online Einkauf

Wenn Online einkaufen 

dann bitte

Boumdoudoum unterstützen

 Die Boumdoudoum-AG auf 

 

Kontakt 
Patenschaften Mitgliedschaft Spenden