2005

PDF-Datei ansehen

Mit dem Briefaustausch nehmen die SchülerInnen aus Boumdoudoum und Oldenburg an einem internationalen Wettbewerb in französicher Sprache teil: "Korrespondenz von Klassen": "An Euere Stifte" und gewinnen den zweiten Preis: Wörterbücher und T-Shirts. Alles wird nach Boumdoudoum geschickt. Die Wörterbücher sind die ersten Wörterbücher der Schule.

Konzert-Promenade am 27. Jan. 2005

Auf eher ungewöhnlichen Orten wie dem Fahrradkeller oder der Pausenhalle warben die Schulband, die Chöre der Unter- und Oberstufe gemeinsam mit Solisten für das Projekt und konnten 920€ einsammeln.

Presse:Schul-Promenade in den Fahrradkeller

Ein weiterer Flohmarkt fand am 4. Juli 2005 Rahmen des Alexanderstraße- Straßenfestes statt. Wieder wurden zuvor die Schüler des Schulzenrums Alexanderstraße, deren Familien und Freunde dazu aufgerufen gut erhaltene Gegenstände zu spenden.

Nicht zuletzt die tollen Trommeleinlagen der 6A führten dazu, dass wieder Geld direkt an unserer Partnerschule gehen konnte.

 

 

 

 

Am 16. September 2005 fand außerdem ein Rock – Konzert in der Aula statt. Auf diesem, von der Schülervertretung organisierten Event, traten verschiedenen Musikgruppen auf. Da diese auf ihre Gagen verzichteten und zusätzlich Lose verkauft wurden, war eine weitere Überweisung für Boumdoudoum möglich.

Presse: Rocken für Burkina Faso

Dez. Einen Scheck über 150 Euro bekam die Boumdoudoum-AG als Erlös aus einer Märchenstunde am NGO

 

Am 3. und 4. Dezember 2005 haben wir an einem Flohmarkt in der Weser-Ems-Halle in Oldenburg teilgenommen. Die Ware für unseren neun Meter langen Stand hatten wir bei Verwandten, Freunden, Bekannten und Nachbarn gesammelt.Wie die Nordwest-Zeitung berichtet hat, war dieser Flohmarkt für alle Verkäufer eine Enttäuschung. Auch wir haben uns die Beine in den Bauch gestanden und haben viel weniger eingenommen, als an einem Tag beim Flohmarkt an der Alexanderstraße. Trotzdem sind wir zufrieden, weil das Geld reicht für die Sachen, die wir für den Sportunterricht in Boumdoudoum finanzieren wollten. 

Die Presse berichtet im Vorfeld:

NGO-Schüler helfen Kindern in Burkina Faso

Und die Presse berichtet nachher:
Spielsachen und Kleidung sind der Verkaufsschlager
 

Wie jedes Jahr veranstaltete die Schülervertretung des NGO am Freitag, dem 9.  Dez. eine große Party, die bis in die Morgenstunden ging. Mehr als 1700 Besucher freuten sich über die Musik von „Flashlight“. 

 

Der Reinerlös der Veranstaltung wurde Schulprojekten zur Verfügung gestellt und war unter anderem für die Förderung der Boumdoudoum-Arbeitsgemeinschaft bestimmt.