Sie sind hier: Startseite > Oldenburg > 2013 > 13. Nov.: Konzert > Bericht über das Konzert

Mittwoch, 13. November: Konzert

 „Snarky Puppy“ spielt am NGO
NGO – Veranstaltung (Bericht übernommen von der NGO-Homepage)
Geschrieben von Thy-Kieu-Nga Dam und Lea Spille/Bilder: Nga Dam
Eine Weltklasse-Band macht Stopp am NGO
Ein ganz besonderes Konzert fand am Mittwoch, den 13. November, in der Aula des Neuen Gymnasiums Oldenburg statt. Josef Kempen, der Schulassistent des Schulzentrums und Leiter der NGO-Band „Behind The Scenes“, hatte die US-amerikanische Band „Snarky Puppy“ aus New York zu uns nach Oldenburg eingeladen - und sie reiste tatsächlich zu einem Konzert an.
Die Band und ihre mitreißende Musik
„Snarky Puppy“ wurde 2004 von ca. 30 Studenten der University of Texas gegründet. Der Bandleader ist der Bassist, Komponist und Produzent Michael League, der am Mittwoch den Tag über auch an der Universität Oldenburg lehrte. Die Band ist bekannt für ihre mitreißende Instrumentalmusik, einer Mischung aus Jazz und Funk mit vielen weiteren Einflüssen. Mit Konzerten auf der ganzen Welt und zwei aufgenommenen Live-Alben in diesem Jahr freuen wir uns besonders, dass auch Oldenburg auf der Liste ihrer Tour-Orte auftauchte.
Lautstarker Applaus des Publikums
Das Konzert war ausverkauft. Mehr als 400 Leute, die z.T. von weither angereist waren, wollten sich den Live-Auftritt der Band nicht entgehen lassen. Die Zuhörer zeigten sich begeistert von „Snarky Puppy“, denen der Spaß an der Musik während des gesamten Auftrittes anzusehen war. Es wurden viele Lieder von älteren und ganz neuen Alben gespielt. Besonders die improvisierten Soli der einzelnen Bandmitglieder ernteten großen Beifall. Nach dem Konzert wurde lautstark applaudiert und nach einer Zugabe verlangt. Die Band kam zurück auf die Bühne und spielte zwei weitere Lieder aus ihrem Repertoire.
Gesangstalent vom NGO mit den Profis auf der Bühne
Zu dem ersten Lied der Zugabe von „Snarky Puppy“ gehört auch Gesang. So wurde für dieses überraschend die Sängerin Lina Ziegler (Schülerin des 10. Jahrgangs am NGO), die auch in den Bands „Behind The Scenes“ und „tuneIN“ singt, auf die Bühne gebeten. Sie hatte schon vorher die Chance bekommen, das Stück gemeinsam mit der Band zu singen. Mit ihrer tollen Stimme zeigte sie, dass es auch hier bei uns Talente gibt, die auf der Bühne den Profis in nichts nachstehen. Auch die Bandmitglieder applaudierten ihr am Ende.
Konzert für einen sehr guten Zweck
Die Boumdoudoum-AG kümmerte sich um das leibliche Wohl der Gäste. Die Überschüsse des Konzertes nach Abzug der Unkosten gehen an die Schüler/innen des Partnerdorfes des Neuen Gymnasiums in Burkina Faso, Boumdoudoum. Die Spende wird voraussichtlich bei deutlich über 5000 € liegen.


Thy-Kieu-Nga Dam und Lea Spille sind Schülerinnen des 12. Jahrgangs.


Ergänzung von Josef Kempen:
Stimmen aus dem Publikum: „Wie bekommt man so eine Weltklasse Band nach Oldenburg?“
„ Das ist bestimmt 30 Jahre her, dass ich so eine Einheit zwischen der Zuschauermenge und der Band erlebt habe.“
„Kann ich jetzt schon 2 Karten für das nächste Konzert vorbestellen?“
…für mich als Veranstalter ist das Snarky Puppy Konzert in jeglicher Hinsicht rundherum super gelaufen, die Musiker und das Technik-Team haben sich sauwohl gefühlt und waren überwältigt vom Oldenburg-Konzert. Sowohl an der gesamten Stimmung und Wärme und auch im Vorverkauf war Oldenburg auf der Deutschlandtour am erfolgreichsten. Snarky Puppy hat mir persönlich versichert, auf jeden Fall wieder zu kommem.
Josef Kempen

Powered by CMSimple_XH | (X)html | css | Login

 

21. Oktober: Ein ganz besonderer Kracher: Pimpy Panda macht Station in Oldenburg. Unterstützungskonzert für BOUMDOUDOUM

21.Oktober 2017: 20.00h, Neues Gymnasium Oldenburg Pimpy Panda

 

 

 

Online Einkauf

Wenn Online einkaufen 

dann bitte

Boumdoudoum unterstützen

 Die Boumdoudoum-AG auf 

 

Kontakt 
Patenschaften Mitgliedschaft Spenden