Sie sind hier: Startseite > Oldenburg > 2014 > 04.06.2014 Sozialer Tag

4. Oldenburger Afrikatag

  • Kleiner Flohmarkt
  • Popkornverkauf
  • Restaurantküche 
  •  Aushang
  • Sozialer Tag im Jahrbuch des NGO
  •              

    Hallo Boumdoudoum-AG!
    Nach einem sozialen Tag: Der Keller ist leer und 81,00 Euro gehen in die Boumdoudoum-Spendenkasse.
    Hoffentlich kommt noch eine Menge zusammen.
    Max Wallenstein (& Jannick Zarnowsky)

     nach oben

    Popcornverkauf der Klasse 5c

    Eine weitere Spende, über die sich die Boumdoudoum-AG freut: Die Klasse 5c hat sich engagiert und am 17.6. den Vormittag über in der Pausenhalle Popcorn verkauft. Am Ende der Aktion hatten Merle, Sophia, Luna, Bahne, Emma, Jeniffer, Ann und Theda stolz eine Summe von 20,70€ verdient. Schon für bald ist bereits ein zweiter Verkauf geplant.
    Das Geld kommt Kindern in unserem Partnerdorf Boumdoudoum in Burkina Faso zugute, die dieses zur Finanzierung ihrer Schulausbildung benötigen. Die Boumdoudoum-AG bedankt sich herzlich für das gespendete Geld und den Einsatz der 5c!
     
    In der Restaurantküche
     
    Am 3. „Sozialen Tag“ der Boumdoudoum AG des Neues Gymnasiums am 4. Juni war ich in der „Karotte“. „Die Karotte“ ist ein biofreundliches Restaurant und Partyservice in der Ofener Straße. Ich war dort acht Stunden lang in der Küche tätig und habe geschnibbelt und zubereitet, was das Zeug hält. Das ganze Geld, was ich verdient habe, geht direkt nach Boumdoudoum in die Ausbildung von Schulkindern.
    Der „Soziale Tag“ ist sehr wichtig für die Boumdoudoum AG, weil alle Schüler die Möglichkeit haben, für Boumdoudoum Geld zu verdienen. Außerdem wird so die Präsenz der AG an der Schule verdeutlicht und das Zugehörigkeitsgefühl gestärkt.
    Es ist also neben einer wichtigen Einnahmequelle gleichzeitig auch Werbung für die Boumdoudoum AG.
    Jesper

      Sozialer Tag im NGO-Jahrbuch

    Danke für euer Engagement!

    Wir von der Boumdoudoum-AG haben am 3. und 4. Juni den Sozialen Tag organisiert. Dies ist ein Tag, an dem Schüler und Schülerinnen nicht in die Schule gehen, sondern arbeiten und dabei Geld verdienen. Unser Ziel war es, Geld für die Ausbildung weiterer Schüler aus Boumdoudoum zu sammeln,
    Die jüngeren Schüler und Schülerinnen haben vor allem zu Hause oder bei Verwandten gearbeitet, einige haben sich auch besondere Aktionen einfallen lassen, um Geld zu verdienen. Hier seien beispielhaft Flohmarktaktionen oder Musik in der Innenstadt oder Aktionen beim Reitstall genannt. Altere Schüler haben auch in Firmen und Geschäften helfen konnten.
    Im Vergleich zu den beiden vorherigen Malen waren wir nicht ganz so erfolgreich. Dennoch haben wir circa 2300,00 € bekommen, womit der Tag trotzdem ein Erfolg war.
    In die Planung des sozialen Tags haben wir sehr viel Arbeit gesteckt. Wir mussten alle SchülerInnen informieren und in den Läden erst einmal nach Jobstellen fragen. Dazu mussten wir viele Nachmittage durch die Läden gehen. Dies haben wir gemacht, um anderen Schülern, die keine Stelle gefunden hatten eine anbieten zu können. Bei Zusagen konnten wir diese Stellen an die SchülerInnen verteilen.
     
    Es war ein toller Tag und wir danken allen Schülerinnen und Schülern für ihren Einsatz und ihre tollen Ideen für den Sozialen Tag 2014!
    Für die Boumdoudoum-AG
    Fulko Meier, Finja Krüger, Markus Müller, Ida Warnking, Fynn Atzler


     nach oben

     


     

     

Powered by CMSimple_XH | (X)html | css | Login

 

21. Oktober: Ein ganz besonderer Kracher: Pimpy Panda macht Station in Oldenburg. Unterstützungskonzert für BOUMDOUDOUM

21.Oktober 2017: 20.00h, Neues Gymnasium Oldenburg Pimpy Panda

 

 

 

Online Einkauf

Wenn Online einkaufen 

dann bitte

Boumdoudoum unterstützen

 Die Boumdoudoum-AG auf 

 

Kontakt 
Patenschaften Mitgliedschaft Spenden