Sie sind hier: Startseite > Oldenburg > 2014 > 28.10. Snarky Puppy

"Hilfe direkt - Sierra Leone" benötigt Hilfe für das Krankenhaus in Bo

Presse

Fotos

Die Spende für Boumdoudoum

Zum zweiten Mal war die New Yorker Band Snarky Puppy zu Gast in der Huntestadt. Beim Konzert am 28. Oktober in der Kulturetage wurde die Formation um Bandleader Michael League begeistert von knapp 800 Zuschauern gefeiert. Erst nach drei Zugaben wurden die Puppies von der Bühne entlassen, nicht aber ohne das Versprechen vom Bassisten: „…das scheint sich zu einem jährlichen Event in Oldenburg zu entwickeln“. Das erfreute besonders Veranstalter Andreas Holtz von der Kulturetage und Mitveranstalter Josef Kempen, der seinen persönlichen Kontakt zu Michael League in das Konzert in Oldenburg einfließen ließ. Auch dieses Konzert unterstützt in großartiger Weise die Arbeit der Boumdoudoum-AG am Neuen Gymnasium mit einem Erlös von 1175,11 Euro, die am Abend von Schülern der AG gesammelt und durch eine großzügige Spende von der Kulturetage ergänzt wurde. Weitere Bilder und Infos zur Band gibt es unter www.snarkypuppy.de

Josef Kempen, Veranstalter (2. v.l.), Anke Zimmer, Vorsitzende des Boumdoudoum Fördervereins, (4. v.l.), Andreas Holtz, Kulturetage, (5. v.l.), sowie SchülerInnen der AG am Neuen Gymnasium.

Fotos

Powered by CMSimple_XH | (X)html | css | Login

 

Online Einkauf

Wenn Online einkaufen 

dann bitte

Boumdoudoum unterstützen

 Die Boumdoudoum-AG auf 

 

Kontakt 
Patenschaften Mitgliedschaft Spenden