Sie sind hier: Startseite > Reisen > 2008: Die erste Schülerreise >  Tagebuch > Samstag, 18.10.2008

Samstag, 18.10.2008

Der Morgen begann mit einem hochoffiziellen Besuch beim Fürsten von Kouritenga. Auch der Dorf-Chef von Boumdoudoum war zugegen; die Hierarchie war deutlich zu sehen! Der kurze Empfang fand auf der Veranda des Hauses statt. Alle mussten wir unsere Schuhe beim Betreten ausziehen. Doch während fast jeder unserer Gruppe als Gast auf einem Stuhl oder Ähnlichem Sitzen konnte, zumindest auf gleicher Höhe wie der Fürst, knieten der Chef von Boumdoudoum und seine Begleiter auf dem Boden und verbeugten sich so tief, daß die Stirn bald den Boden berührte. Es wurden recht lange Begrüßungsformeln gesprochen und dann gab es eine kurze Unterhaltung. Zunächst recht formell, doch bald taute auch unsere Gruppe auf und es kam eine Frage nach der anderen. Man hatte das Gefühl, dass der Fürst sich für unsere Fragen interessierte und diese ehrlich beantwortete. Also führte eine Frage zur nächsten und schnell war eine Stunde rum.

Weiter

Powered by CMSimple_XH | (X)html | css | Login

 

Online Einkauf

Wenn Online einkaufen 

dann bitte

Boumdoudoum unterstützen

 Die Boumdoudoum-AG auf 

 

Kontakt 
Patenschaften Mitgliedschaft Spenden