Im NGO

Im NGO wurde ich sehr herzlich vom Schulleiter, Herrn Wieland Herold, in seinem Arbeitszimmer empfangen. Der technische Assistent, Herr Joseph Kempen, hatte uns in das Arbeitszimmer des Schulleiters begleitet. Ich hatte die große Ehre, mich mit ihnen auszutauschen und ich glaube, er war angenehm überrascht, als ich ihm einen „High Tech" Fotoapparat geschenkt habe.

„High Tech" Fotoapparat aus alten Konservendosen gebaut

Ich habe an mehreren Unterrichtstunden teilgenommen: Mathematik, Sport, Französisch, Biologie, Theater. Überall waren die Schüler sehr aufmerksam, die Lehrer sehr erfahren und engagiert. Der Vergleich der beiden Schulsysteme lässt ähnliche Schlussfolgerungen zu wie bei den Grundschulen. Man muss hinzufügen, dass in Burkina Faso nur wenige Gymnasien über ein wissenschaftliches Labor verfügen.

Die Schulen sind kaum mit Computern ausgestattet, obwohl diese bei den Schülern sehr beliebt sind.

Die Integration von Kunst (Musik, Theater...) in den Unterricht eröffnet den Schülern zusätzliche Perspektiven für das Berufsleben. Dennoch gibt es Ähnlichkeiten zwischen den beiden Schulsystemen, so z.B. in der Methodologie und in der Verwaltung (Büro des Schulleiters, Sekretariat, Lehrerzimmer).

Powered by CMSimple_XH | (X)html | css | Login

 

21. Oktober: Ein ganz besonderer Kracher: Pimpy Panda macht Station in Oldenburg. Unterstützungskonzert für BOUMDOUDOUM

21.Oktober 2017: 20.00h, Neues Gymnasium Oldenburg Pimpy Panda

 

 

 

Online Einkauf

Wenn Online einkaufen 

dann bitte

Boumdoudoum unterstützen

 Die Boumdoudoum-AG auf 

 

Kontakt 
Patenschaften Mitgliedschaft Spenden