Sie sind hier: Startseite > Reisen > 2012: Die dritte Schülerreise > Tagebuch > 31.10.2012

31.10.2012

Heute sind wir wieder relativ früh aufgestanden. Nach dem Frühstück - Baguette mit Mangomarmelade ( ) - ging es auch schon gleich los nach Boumdoudoum. Dort angekommen, fingen wir gleich an, mit den Kindern zu spielen, zum Beispiel UNO. Kurz darauf sagte uns Frau Sandstede, dass wir mit in den Unterricht gehen dürften. Ich nahm einen Stuhl und ging mit Jesper und Jacco in die erste Klasse. Die Kinder lernten gerade Schreibschrift: Vorne an der Tafel stand ein Satz in Druck- und Schreibschrift, einzelne Kinder hatten die Aufgabe, den Buchstaben „a“ zu finden, auszusprechen und mit roter Kreide im Satz zu markieren.

Wenig später übten die Kindern den Plural. Jedes Kind hatte mehrere Stöcke, Steine und Kronkorken. Nach und nach wurden Kinder aufgerufen, die zuerst einen und danach mehrere Gegenstände hochhalten mussten. In dem Unterricht ist mir aufgefallen, dass sich fast alle Kinder gemeldet und „Ich“ gerufen haben.

Bild der Gruppe mit den bei AMPO ausgebildeten Jugendlichen Foto: Iris SchmidtNach einer kleinen Tütensuppe sind wir dann so gegen 12 Uhr gemeinsam mit dem Chef per Taxi brousse zu einem Feld gefahren, das von den Jugendlichen bewirtschaftet wird, die auf der landwirtschaftliche Schule der AMPO (Association Managré Nooma pour la Protection des Orphelins) waren. Dort führten Finja und Wienke ein Interview, in dem wir viel über Anbaumethoden und Ernteerträge erfuhren.

Danach machten wir ein Gruppenfoto mit den Schülern der AMPO, da auch die Presse anwesend war.

Bild: Gemeinsam vor der Schule, mit T-shirts "Gemeinsam für Afrika" Foto: Iris Schmidt

Nach der Rückfahrt über holprige Wege machten wir erneut ein Foto mit den Schülern, diesmal vor der Schule von Boumdoudoum. Danach ging es wieder zurück in die Mission.

(Markus)

Weiter

Powered by CMSimple_XH | (X)html | css | Login

 

Online Einkauf

Wenn Online einkaufen 

dann bitte

Boumdoudoum unterstützen

 Die Boumdoudoum-AG auf 

 

Kontakt 
Patenschaften Mitgliedschaft Spenden