Rundreise

Noch am selben Tag ging ich zu Marina, die mit mir nach Berlin fuhr. Auf der Fahrt entdeckte ich die Autobahn und die Windkraftanlagen. Am späten Nachmittag kamen wir in Berlin an. Am nächsten Tag haben wir die Stadt besichtigt: die Überbleibsel der Berliner Mauer, das Holocaust-Mahnmal, den Potsdamer Platz, das Brandenburger Tor, den Fernsehturm am Alexanderplatz, die Kuppel des Bundestags, das Kanzleramt und viele weitere interessante Dinge (Hochhäuser, Autos, Rolltreppen, Straßenbahnen, usw. ...). Während meines Aufenthalts habe ich auch Marinas Schwester, Christina, und ihre Familie kennen gelernt, die ebenfalls sehr nett zu mir war. Zurück in Oldenburg, sind wir mit Ralf, dem Lebensgefährten von Marina, zu dem Bauernhof seiner Eltern gefahren. Dort konnte ich sehen, was für eine moderne Technik die Bauern zur Verfügung haben. Anschließend sind wir zur Nordsee gefahren, wo ich zum ersten Mal das Meer sehen konnte.

Am 24. bin ich mit Anke in ihre Heimatstadt Hamburg gefahren. Sehr gerne erinnere ich mich an diese Stadt zurück. Hamburg ist eine Stadt, die beinahe im Wasser steht mit ihren Fähren, ihren sehr chicen Boutiquen, ihrem eindrucksvollen Tunnel und mit dem Michel, von welchem man die Stadt von oben bewundern kann, die sich bis zum Horizont zu erstrecken scheint. Für mich war es großartig, zum ersten Mal in ein Schiff zu steigen.

Powered by CMSimple_XH | (X)html | css | Login

 

21. Oktober: Ein ganz besonderer Kracher: Pimpy Panda macht Station in Oldenburg. Unterstützungskonzert für BOUMDOUDOUM

21.Oktober 2017: 20.00h, Neues Gymnasium Oldenburg Pimpy Panda

 

 

 

Online Einkauf

Wenn Online einkaufen 

dann bitte

Boumdoudoum unterstützen

 Die Boumdoudoum-AG auf 

 

Kontakt 
Patenschaften Mitgliedschaft Spenden