Sie sind hier: Startseite > Reisen > 2012: Die dritte Schülerreise > Tagebuch > 22.10.2012

22.10.2012

Um 6.50 Uhr ging unser Flug von Bremen über Paris und kurzem Stopp in Niamey, der Hauptstadt von Niger, nach Ouagadougou. Das bedeutete, 5.30 Uhr Treffen am Flughafen. Pünktlich um 5.30 Uhr waren alle angekommen, und wir haben unser Gepäck am Air-France-Schalter aufgegeben. Die Gepäckkontrolle verlief einigermaßen reibungslos, nur die Drucker, die wir als Geschenk für Boumdoudoum mitgenommen haben, mussten extra kontrolliert werden.
Bild: Flug über Afrika © Anna Lemkemeyer 2012Relativ ereignislos flogen wir mit einer kleinen Maschine nach Paris, wo wir nach ungefähr zweieinhalbstündigem Aufenthalt mit einem A 330 nach Ouaga starteten. Nach ca. sechs Stunden landeten wir auf einem winzigen Flughafen in Niamey. Noch eine Stunde Flug nach Burkina, und wir waren am Ziel: Glühende Hitze und ein kleiner Flughafen.

Nach kurzer Fahrt in zwei Kleinbussen, die in Deutschland schon seit mindestens 10 Jahren nicht mehr hätten fahren dürfen, durch den unübersichtlichen Verkehr von Ouagadougou waren wir in unserer bescheidenen Mission angekommen. Nach kurzem Umgucken, einer kleinen Lagebesprechung und einem leckeren Abendessen war der erste Tag der Reise auch schon wieder vorbei.
(Jesper)

Weiter

Powered by CMSimple_XH | (X)html | css | Login

 

21. Oktober: Ein ganz besonderer Kracher: Pimpy Panda macht Station in Oldenburg. Unterstützungskonzert für BOUMDOUDOUM

21.Oktober 2017: 20.00h, Neues Gymnasium Oldenburg Pimpy Panda

 

 

 

Online Einkauf

Wenn Online einkaufen 

dann bitte

Boumdoudoum unterstützen

 Die Boumdoudoum-AG auf 

 

Kontakt 
Patenschaften Mitgliedschaft Spenden